Archos

Über Archos

Status Für Konsumenten verfügbar
Verkaufsstart War im November 2014
Preis 25-30 Euro
Die französische Archos VR-Smartphone-Brille macht virtuelle Realität zum Jedermann-Produkt. Gerade mal 25 bis 30 Euro, je nach Händler, kostet das gute Stück. Das Unternehmen Archos ist dafür bekannt, aktuelle Trends schnell in preisgünstigeren Versionen als die Konkurrenz auf den Markt zu bringen – und das hat es auch mit der VR-Smartphone-Brille getan. Hier kannst du VR also kostengünstig ausprobieren.

Verwendbare Smartphones

Die Archos ist mit allen Smartphones bis zu einer Display-Größe von sechs Zoll verwendbar, wobei ein Full-HD-Display in einer Größe von fünf Zoll vom Hersteller als optimal empfohlen wird. Statt der sonst üblichen Einschubfächer für Phones hat die Archos VR-Smartphone-Brille eine flexible Klemmhalterung, an der du Smartphone befestigst. Du kannst sowohl Android, Smartphones als auch Windows Phones verwenden, wobei diese mindestens einen Quad-Core-Prozessor haben sollten.

Passform und Tragekomfort

Die Archos VR-Smartphone-Brille wird mittels eines einfachen Gummibandes auf dem Kopf befestigt. Das Band verläuft sowohl seitlich als auch über den Kopf hinüber. Die Gummibänder kannst du justieren und so deiner Kopfgröße anpassen.

Archos: Sound

Die Archos VR-Smartphone-Brille hat keine eigenen Kopfhörer. Nimm am besten deine Lieblingskopfhörer, die du auch sonst immer nutzt, und stöpsele sie wie gewohnt in das Smartphone ein, um den zum Spiel, Film oder sonstiger 3D-Anwendung passenden Sound zu haben.

Archos: Display

Eine App rechnet den Bildschirm deines Smartphones auf zwei Bildschirme um. Diese fungieren dann wie zwei Augen und ermöglichen räumliches Sehen, also 3D. Spezielle Linsen verschmelzen diese Split-Bilder wieder zu einem stereoskopischen 3D-Bild vor deinen Augen. Damit das alles auch gut funktioniert, sollte dein Smartphone-Display eine Auflösung mindestens 720p haben.

Archos: Tracking

Die Archos VR-Smartphone-Brille registriert deine Bewegungen mittels Gyroskop, Bewegungs- und Beschleunigungssensoren deines Smartphones, verfügt also über keine eigenen Sensoren. Darauf musst du also achten, wenn du überlegst, dir diese VR-Smartphone-Brille zuzulegen. Aber das reicht vollkommen aus, um dich in die virtuelle Welt abtauschen zu lassen und deine Bewegungen in diese zu „übersetzen“ und das Bild anzupassen.

Bedienung / Controller

Archos hat einen speziellen Bluetooth-Controller zur Bedienung der virtuellen Smartphone-Welt entwickelt. Du kannst aber auch alle anderen auf dem Markt erhältlichen Smartphone-kompatiblen Controller nutzen.

Spiele und Software

Es gibt relativ wenige Spiele oder angepasste Apps, die ein 3D-Erlebnis ermöglichen. Archos allerdings verspricht eine Video-Player-App, mit der du 3D-Videos auf dem Smartphone anschauen kannst. In der AR-Welt sieht es schon besser aus: Hier gibt es bereits einige hundert Anwendungen. Schau dich im App-Store bzw. bei Google Play um und teste sie aus.

Mobilität

Die Archos VR-Smartphone-Brille ist kabellos. Das einzige Kabel, das dir in die Quere kommen könnte, ist das Ladekabel deines Smartphones, falls du dich solange in die virtuelle Welt vertiefst, dass dein Akku aufzugeben droht.

Besonderheiten von Archos

Das Besondere an der Archos VR-Smartphone-Brille ist eindeutig ihr Preis. Sonst fällt sie mit kaum etwas aus dem Rahmen, weder negativ noch positiv. Der Preis jedoch ist einmalig – gerade mal 25-30 Euro musst du für die Archos auf den Tisch legen, weniger als für einen Familienausflug zum 3D-Film im Kino.

Videos zu Archos

Social Media

Unmassen von Infos zur VR-Smartphone-Brille stellt Archos selbst nicht gerade bereit. Auf den FAQ-Seiten des Unternehmens findest du zu vielen anderen Produkten Hilfe, aber nicht zur Brille. Das ist etwas schade. Wenn du Archos dennoch folgen möchtest, kannst du das auf allen Social Media Kanälen: Twitter, Google+, Instagram – leider jedoch nur auf Französisch. LinkedIn ist dann wieder auf Englisch, ebenso wie viele Videos auf dem Archos YouTube-Kanal.

Fazit zu Archos

Zum Ausprobieren von VR ist die Archos VR-Smartphone-Brille gut geeignet. Dabei ist es auch toll, dass du hier fast alle Smartphones nutzen kannst und doch auch Archos-eigene Apps zur Verfügung hast. Wir sagen: als noch nicht mal schlechtes Einsteigermodell bestens geeignet!

Archos Erfahrungen

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen