Oculus Rift: The Climb ab 6. Dezember mit Touch spielbar

Oculus Rift: The Climb ab 6. Dezember mit Touch spielbar

Die Klettersimulation „The Climb“ wird ab dem 06.12.2016 sich zu der Höhe aufschwingen, die ihr gebührt. Dann steht nämlich ein Update bereit, was nicht nur Oculus Touch integriert.

„The Climb“ ist eines der wenigen Spiele, welches direkt für VR entwickelt wurde. Crytec, die Entwickler solch legendärer Spielereihen wie „Crysis“ und „Far Cry“, haben für nächsten Dienstag ein Update für ihr Vorzeige-VR-Spiel angekündigt.

Das größte Problem des Spiels wird gelöst

Als die Klettersimulation exklusiv für die Oculus Rift erschien, waren die Tester sehr angetan. Wunderschöne Grafik, ein forderndes Spielprinzip und ein hoher Immersionsgrad. Doch was war das? Da die Rift mit Game-Controller ausgeliefert wurde, konnten die Spieler nur damit an den Klippen und Abhängen entlangklettern. Das trübte den VR-Spielgenuss ungemein. Denn im Game sieht der Spieler die Hände des Kletteres, aber real drückte er nur auf den Schulterbuttons des Controllers herum. Mit dem Erscheinen der Oculus Touch wird dieses Problem aber gelöst.

Steuerung mit Oculus Touch

Da die Touch-Controller einer pro Hand getragen werden und dank des externen Sensors die Armbewegungen erkennen, können nun die Spieler wirklich die Arme bewegen und den Felsvorsprung greifen, um sich daran festzuhalten. Das Spiel wird damit zu einer echten Klettersimulation.

Doch das ist noch nicht alles

Aber nicht nur die Touch-Controller-Bedienung wird durch das Update ermöglicht. Außerdem kommen neue Inhalte hinzu. So kann der VR-Kletterer zukünftig in einer winterlichen Umgebung sein Talent beweisen. Diese wurde durch Island inspiriert. Hier gibt es Vulkane, Schnee und neue Wettkampfherausforderungen zu meistern.

Kostenfreies Update

Trotzdem dieses Update das Spiel nochmals in eine neue Dimension katapultiert, wird es kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es kann bei Oculus Home ab dem 06.12. heruntergeladen werden. Wer einen großzügigen Nikolaus kennt, kann sich ja die Touch-Controller direkt als Geschenk für den Stiefel wünschen. Dann lässt es sich damit gleich zu neuen Höhen aufschwingen.

Bild: crytek

(tk)