RICOH THETA

Über RICOH THETA

Status Verkauf gestartet
Kompatible Brillen Alle
Kompatible Plattformen Alle
Steuerung Controller
Preis 300 Euro
„Die Welt ist nicht flach“ sagt RICO THETA und beweist das auch gleich. Die RICO THETA Kamera kannst du sowohl für Foto- als auch Videoaufnahmen nutzen, wobei Videoaufnahmen nur mit dem neuerem Modell RICOH THETA m15 möglich sind. Die Kamera gibt es für etwa 300 Euro in wahlweise vier Farben: pink, blau, weiß und gelb. Die Kamera ist sehr leicht und flach; knapp 100 Gramm bringt sie auf die Waage. Der eingebaute Speicher beträgt 4 GB. Das reicht für etwa 1.200 Fotos oder 40 Minuten Film, wobei einzelne Filme immer nur etwa 3 Minuten lang sein können.

Technologie

In die RICOH THETA sind zwei Kameras eingebaut, beide mit Fischaugenobjektiven versehen. Die Linsen liegen sich direkt gegenüber und nehmen jeweils mit etwas mehr als 180 Grad Sichtfeld auf. In der Kamera werden die beiden Aufnahmen dann zusammengefügt und ergeben so einen 360-Grad-Rundumblick. Die Technik ist also relativ einfach, aber genau deswegen auch einfach zu handhaben. Die Kamera selbst ist ebenso handlich; sie passt wie dein Smartphone in jede Hosentasche. Du kannst die RICOH THETA problemlos überall hin mitnehmen. Du filmst bzw. fotografierst mit einer Verschlusszeit von 1/8.000 bis 1/7,5 Sekunde (Foto) bzw. 1/8.000 bis 1/15 Sekunde (Video). Die maximale ISO-Empfindlichkeit liegt bei ISO 1.600 (für Fotos) bzw. bei ISO 400 (für Video). Das reicht für die meisten Aufnahmesituationen vollkommen aus. An der Kamera kannst du auch noch den Weißabgleich manuell einstellen oder das doch auch automatisch erledigen lassen.

Formate

Bilder werden als .JPG aufgenommen, Videos im mov-Format. Zum Abspielen müssen die Videos also noch in mp4 konvertiert werden. Die Kamera verbindest du mittels Micro-USB bzw. WLAN mit deinem Smartphone oder anderem externen Gerät. Du kannst deine Bilder und Filme ganz leicht teilen. Dazu brauchst du Facebook oder Twitter. Du kannst deine Bilder und Videos entweder direkt von der Kamera hochladen oder Inhalte teilen, die du schon auf dein Smartphone übertragen hast.

RICOH THETA: Inhalte

Viele Nutzer der RICOH THETA schauen ihre Bilder und Videos nicht nur auf dem eigenen Smartphone an, sondern stellen sie auch ins Internet. Dort ist bereits eine ansehnliche Sammlung zusammengekommen; du kannst dich in Panoramawelten weltweit umsehen. Zur Kamera selbst gibt es eine App, mit der du dein Smartphone nutzen kannst, um Bilder aus der Ferne aufzunehmen, ohne die Kamera selbst dabei in der Hand halten zu müssen. Die RICOH THETA-App gibt es für alle Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iPhone. Das Unternehmen RICOH stellt auch API und SDK bereit, so dass du eigene Apps für die Kamera entwickeln kannst.

Besonderheiten von RICOH THETA

Mit der RICOH THETA erstellte Fotos und Filme siehst du nicht wie mit einer VR-Brille auf dem Kopf in 3D vor dir. Um dich dennoch im Foto bzw. Film umsehen zu können, bewegst du dich mittels Pfeiltasten auf den Aufnahmen in alle vier Richtungen: nach oben, unten, links oder rechts. Eine komplette VR-Immersion erreichst du so nicht, aber doch eben eine Menge Details, die dir bei der Aufnahme selbst vielleicht gar nicht aufgefallen sind.

Trailer und Videos

Die RICOH THETA stellt sich vor:

Eine kleine Zusammenstellung von mit der RICOH THETA gemachten Aufnahmen:

Fazit zu RICOH THETA

Die RICOH THETA ist ein tolles, handliches Spielzeug zu einem annehmbaren Preis. Aufnahmen in Kino-Qualität schaffst du mit ihr wohl eher nicht, dafür aber Aufnahmen wann auch immer und wo auch immer du willst. Als Immer-Dabei-Spielzeug ist die RICOH THETA unbedingt zu empfehlen!

RICOH THETA Erfahrungen

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen