Über Zeiss VR One

Status Für Konsumenten verfügbar
Verkaufsstart Bereits im Verkauf
Preis 129 Euro
Die Zeiss VR One ist ein Head Mounted Display, das seit 2015 zu kaufen ist. Um die Brille zu nutzen, brauchst du ein Smartphone mit einem Display in der Größe zwischen 4,7 und 5,2 Zoll. Dabei wird deine Smartphone-Kamera genutzt, um die virtuelle Realität erstehen zu lassen. Das Smartphone selbst wird an einer Halterung befestigt, die für wahlweise das Apple iPhone 6 (mit 4,7 Zoll-Bildschirm) oder das Galaxy S5 optimiert ist. Weitere Modelle sind auf der Seite als CAD-Model erhältlich.

Passform und Tragekomfort der Zeiss VR One

Nicht nur sieht die Zeiss VR One gut aus – sie hat 2015 den iF Design Award gewonnen –, sie ist auch bequem. Die Polsterung ist ausreichend, der Gurt verstellbar. Zudem hat die Zeiss VR One ein speziell eingebautes Ventilationssystem, das für gute Belüftung sorgt und so verhindert, dass die Linsen beschlagen.

Gewicht

Zum Gewicht der Zeiss VR One finden sich auf der Zeiss-Seite keine Angaben. Aber egal, wie viel sie wiegt: Du musst immer noch das Gewicht deines Smartphones dazurechnen, denn schließlich steckst du es als Display in die Brille hinein. Doch in Tests hat es noch keine Beschwerden auf Grund des Gewichts gegeben, denn die VR One ist gut austariert und gepolstert.

Sound

Damit du auch Sound zum Bild hast, hält die Zeiss VR One Audioeingänge bereit. Damit kannst du auf den Smartphone-Sound zugreifen. Ebenso ist für entsprechende Stromversorgungseingänge gesorgt.

Display der Zeiss VR One

Das Sichtfeld der Zeiss VR One beträgt ungefähr 100 Grad. Das Display ist von der Größe deines Phones abhängig. Das wird zur Erstellen der virtuellen Realität in zwei Hälften geteilt, so dass du es wie auch im echten Leben mit zwei „Augen“ zu tun hast. Momentan werden Displays zwischen 4,7 und 5,2 Zoll unterstützt.

Tracking

Das nötige Tracking wird bei der Zeiss VR One über die internen Smartphone-Sensoren erledigt, wobei aber auch ein Plug-In für native accelerated headtracking erhältlich ist.

Bedienung / Controller

Du steuerst die Brille bzw. deine virtuelle Welt über die VR One Apps. Deine Augenbewegungen sagen der virtuelle Welt, was sie tun soll. Beim Filme schauen etwa bedeutet ein Blick hin zu einem Film, der zur Auswahl steht, diesen zu starten; ein Blick auf das Exit-Sign des Kinos hält ihn wieder an.

Spiele und Software für die Zeiss VR One

Mit dem VR One Media Launcher hast du schnellen Zugriff auf alle Apps, die speziell für die VR One entwickelt wurden bzw. kompatibel sind. Wenn du selbst Ideen für Apps hast, ist der App-Contest vielleicht etwas für dich: schau mal rein und informier dich, wer die Gewinner des letzten Wettbewerbs waren. Als Software-Developer hast du dazu auf der VR One-Webseite Zugriff auf das SDK sowie Dokumentation; ebenso gibt es ein spezielles Entwicklerforum. Aber zurück zu dem, was es schon gibt, zum Beispiel die Zeiss VR One Cinema App. Damit kannst du Filme in 3D anschauen. Mit jeder Brille bekommst du auch den Zeiss AR Cube, der für die VR One App genutzt wird und zudem verschiedenen Avatare erzeugt – eine nette Spielerei gratis dazu.

Mobilität

Die Zeiss VR One ist eine kabellose Brille. So kannst du dich also jederzeit frei im Raum bewegen, wenn du sie aufhast, ohne an Kabellängen denken zu müssen.

Brillennutzer und Zeiss VR One

Deine Brille kannst du bei der Nutzung der Zeiss VR One auflassen. Einzige Voraussetzung: Deine Augen sind zwischen 53 – 77 mm voneinander entfernt. Aber keine Sorge: Die meisten Augen haben diesen Abstand; der Nutzung der Zeiss VR One sollte also nichts entgegenstehen.

Besonderheiten der Zeiss VR One

Das Frontschild der Zeiss VR One ist durchsichtig, so dass du VR und AR in einem hast. AR, Augmented Reality, erlebst du mittels Smartphone-Apps.

Videos

Quellen und Social Media

Auf die Tumblr-Seite zur Zeiss VR One solltest du auf jeden Fall schauen: Da steht wirklich alles, was du wissen willst. Dort kannst du dich auch aktiv beteiligen, etwa abstimmen, für welches Phone als nächstes eine optimierte Halterung erstellt werden soll, damit du die VR One optimal nutzen kannst. Auf Facebook, Twitter, YouTube und Google+ ist Zeiss auch vertreten, aber allgemein als Unternehmen und nicht speziell zur VR One-Brille. Dennoch interessant!

Zeiss VR One: Fazit

Die Zeiss VR One bringt VR und AR zusammen. Einige Apps gibt es schon, weitere sind im Kommen. Etwas schade ist, dass die Nutzung der Brille noch nicht mit allen Phones möglich ist – aber auch da ist Verbesserung in Sicht. Dafür aber glänzt die VR One mit gewohnter Zeiss-Präzision und lässt uns zu folgendem Fazit kommen: Die VR One ist ein guter Einstieg in die virtuelle Welt.

Zeiss VR One kaufen

Zeiss VR One Erfahrungen

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Zeiss VR One kaufen